Home Editorial Fashion Fashion Editorial: Into the Wild
Fashion Editorial: Into the Wild

Fashion Editorial: Into the Wild

83
0

Photographer: Anna Grewelding
Model: Rebecca, Tessa Alexandra Jansen, Alexandra Armina
H&M: Tina Sifferath
Makeup Artist: Mo.Sareh
Light-Assistant: Kevin Quast
Designer: LiveaLife
Retoucher: Anna Grewelding
Videografie: Tina Niederprüm

Fashion Editorial - Into the Wild2

GERMAN TRANSLATION:

Passend zur Sommersaison hatten wir die Vision, ein Gefühl von Abenteuer und Wildnis zu vermitteln und einen casual sowie lockeren Look zu präsentieren. Dieses Projekt steht vor allem dafür, im Einklang mit der Natur zu sein und ein Gefühl von natürlicher Schönheit zu vermitteln. Dazu sind wir in einen Nationalpark gefahren. Hier haben wir die passende Location passend zu unserem Projekt gefunden. Sand, Dünen und hohe Gräser so wie man es aus der Wildnis kennt.

Das Styling im Utility Outdoor Look ist geprägt von natürlichen Farben in Erdtönen, fließenden Kleidern und Naturstoffen. Die Nude Töne schaffen eine Leichtigkeit, die perfekt zur Location passte. Bewusst haben wir Accessoires aus dem Outdoor-Bereich wie ein Fernglas, antike Koffer und Strohrucksäcke eingesetzt. Das Highlight unter den Accessoires waren die Unisex Uhren des Designers Livealife, mit klassischem Ziffernblatt und Bändern aus Leder und Holz.

Das Make-up ist eine Kombination aus Natürlichkeit und Glow, bei dem wir zusätzlich mit Schimmerprodukten gearbeitet haben. Uns war es wichtig, trotz Highlights und Schimmer, die Natürlichkeit zu bewahren. Die Haare wurden mit lockeren Waves und Flechten gestylt und sollten bewusst nicht perfekt ausgerichtet sein, um natürlich mit der Bewegung und dem Wind mitzuschwingen.

Bei den Outfits haben wir die verschiedensten marken kombiniert um eine möglichst breite Auswahl zu haben. Die Looks reichen von klassisch bis zu außergewöhnlichen Kombination in diesem Genre. Bewusst haben wir wenige Requisiten und Kleidungsstücke mit schwarz ausgewählt und möglichst genau darauf geachtet so naturel wie möglich zu bleiben. Um eine gewissen Vielfalt in das Projekt zu bringen haben wir auch 3 ganz verschiedene Models von den unterschiedlichsten Agenturen fotografiert. Jedes Model für sich hat eine besondere Ausstrahlung und ganz individuelle Merkmale die hervorragend in dieses Projekt gepasst haben. Unsere 3 Models Tessa, Alexandra und Rebecca sind unterschiedlichster Nationalität und verteilen sich über komplett Deutschland.

Fotografiert wurden die Models von der Fotografin Anna Grewelding. Jede Menge Fotoequipment hat sich am Set befunden, doch wurden final nur ein kleines Licht zum aufhellen und einen Reflektor eingesetzt. So natürlich wie möglich wollten wir die Bilder einfangen, das gilt auf für die Lichtsetzung. Wir haben versucht weit in den Abend rein zu fotografieren, das man ein warme und heißt Stimmung und Atmosphäre einfangen kann. Fotografiert wurde mit einer Canon 5 D Mark III mit einem 100mm Objektiv was sich super in einer Outdoor Location nutzen lässt. Bei der Nachbearbeitung der Bilder haben wir sehr darauf geachtet, das der Bildlook warm aber auch klar und natürlich bleibt.

ENGLISH TRANSLATION:

Due to the summer season, we had the vision to convey a sense of adventure and wilderness and to present a casual and casual look. This project is primarily designed to be in harmony with nature and convey a sense of natural beauty. We drove to a national park. Here we have found the right location for our project. Sand, dunes and tall grasses as you know it from the wilderness.

The styling in the outdoor look utility is characterized by natural colors in earth tones, flowing clothes and natural ingredients. The nude tones create a lightness that fits perfectly to the location. Consciously we have used accessories from the outdoor field like binoculars, antique suitcases, and strollers. The highlight among the accessories were the Unisex watches by the designer Live a life, with a classic dial and ribbons of leather and wood.

The makeup is a combination of naturalness and flow, with which we also worked with shimmer products. It was important to us to preserve the naturalness despite the highlights and glimmer. The hair has been styled with loose waves and braids and should not be intentionally perfectly aligned to swing naturally with the movement and the wind.

In the outfits, we have combined the most diverse brands in order to have as wide a choice as possible. The look ranges from classic to extraordinary combination in this genre. Consciously we have selected few props and garments with black and as closely as possible to stay as natural as possible. In order to bring a certain variety into the project, we also photographed 3 quite different models from different agencies. Each model has a special charisma and unique features that have been a perfect match for this project. Our 3 models Tessa, Alexandra and Rebecca are of different nationality and are distributed throughout Germany.

The models were photographed by photographer Anna Grewelding. A lot of photo equipment was on the set, but finally, only a small light to lighten and a reflector inserted. As naturally as possible, we wanted to capture the images, which applies to the light setting. We tried to take a long shot in the evening, which is a warm and moody atmosphere. It was photographed with a Canon 5D Mark III with a 100mm lens which is great to use in an outdoor location. In the post-processing of the pictures, we have taken great care that the image looks warm but also clear and natural.

FASHION EDITORIAL – INTO THE WILD
AVAILABLE FOR PRINT – 2 FREE COPIES

Full Color, Glossy Finish – 8.5×11 INCHES
Additional Prints $10 Each

CLICK HERE TO ORDER

(83)